Zeichenbrett

News und Einblicke rund um meine Illustrationen

Aventurische Stadtwappen

Im Februar erschien das “Aventurische Almanach” bei Ulisses Spiele. Dieser Ergänzungsband für DSA 5 beschreibt die Welt von Aventurien mit Informationen zu Regionen, Gebräuchen, Bewohnern, Gesetze, Handel und vieles mehr.
Für die im Almanach aufgelisteten Städte habe ich die Stadtwappen gezeichnet.

Mach’s gut, 2015!

In wenigen Stunden ist es soweit: das Jahr 2015 wird sich verabschieden und 2016 geht an den Start.

2015 war ein sehr ereignisreiches Jahr für mich, auch was meine Arbeit als Illustratorin betrifft. Ich – oder besser meine Zeichnungen – haben mit Veröffentlichungen bei FASA Games den Sprung nach Amerika geschafft. Aber auch in Deutschland sind einige neue Veröffentlichungen in unterschiedlichsten Verlagen (darunter Uhrwerk Verlag und Prometheus Games) hinzugekommen.

Ich möchte mich mit zwei Veröffentlichungen und einem Projekt, die mir sehr am Herzen liegen, in das Jahr 2016 verabschieden.

Den Anfang macht der Abenteuerband “Das Lied des Lor” vom Uhrwerk Verlag. Auch wenn “Das Lied des Lor” nach “Die Legatin des Bösen” erschien, entstanden hierfür meine ersten Illustrationen für das Rollenspiel Myranor.

Wer mich 2015 auf der Spielemesse am Prometheus Games Stand besucht hat, wird die interessanten Illustrationen mit anthropomorphen Geflügel gesehen haben, die ich dort live gezeichnet habe. Nun ist auch das Büchlein erschienen, für das ich mit den Hühnchen fleißig die Werdetrommel gerührt habe: Wilde Welten.

Bei Wilde Welten handelt es sich um eine Abenteueranthologie mit drei Settings für Savage Worlds. Das besondere an Wilde Welten ist, das alle, die an diesem Band mitgearbeitet haben (Autoren, Illustratoren, Lektoren, Layouter,…), dies kostenlos getan haben. Warum? Wilde Welten ist das erste Projekt der Initiative Spielkinder. Sämtliche Einnahmen, die durch Wilde Welten gewonnen werden, werden der Duisburger Tafel gespendet, und alle, die an dem Buch gearbeitet haben, haben dies karitativ gemacht. Weitere Informationen zu Spielkinder gibt es auf der Verlagsseite von Prometheus Games.
Neben den vier Illustrationen, die auf der Spielemesse entstanden sind, habe ich das Logo und den Umschlag gestaltet.

Wilde Welten war aber nicht das einzige, ehrenamtliche Projekt, an dem ich mich 2015 beteiligt habe. Um Flüchtlingskindern zu helfen, die Deutsche Sprache sprechen zu lernen, haben Constanze von Kitzing and Anna Karina Birkenstock das Projekt Illustratoren für Flüchtlinge ins Leben gerufen. Über 250 Illustratoren meldeten sich freiwillig, um gemeinsam ein Online-Ausmalbuch zu gestalten, in dem unterschiedliche Themen und Vokabeln behandelt werden.
Ich habe mich mit drei Bildern an dem Projekt beteiligt: ein Weihnachtsbild mit Familie und Weihnachtsmann, ein Fehlersuchbild mit dem Thema “Schlafen” und ein Ausmalbild eines Parks.
Auf der Homepage des Projektes sind meine und viele weitere Ausmalbilder zu finden – und es werden immer mehr: http://www.illustratorenfuerfluechtlinge.de/
Link zu meinen Bildern: http://www.illustratorenfuerfluechtlinge.de/?s=robben

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und guten Start ins neue Jahr!

ChibiKitsuneHNY

Von Monstern und Hochelfen

Zur Spielemesse hatte der Uhrwerk Verlag zwei schöne, neue Bücher frisch aus der Presse dabei, für die ich Illustrationen gezeichnet habe. Zum einen das Bestiarium zum Rollenspiel Splittermond “Bestien und Ungeheuer” und das Soloabenteuer “Legatin des Bösen”, in dem man die berühmt-berüchtigte Hochelfe Pardona spielt.

In wenigen Wochen findet wieder die DreieichCon statt. Auch dieses Jahr werde ich wieder vor Ort sein und gerne Charakterbilder zu Papier bringen.

Dämonen und Vampire (und mehr)!

Wer mich auf Facebook verfolgt, wird sicherlich meinen Schraffuren-Wahnsinn miterlebt haben. Dieser ist nicht nur dem bald erscheinenden Rollenspiel Eis & Dampf zu verschulden, sondern auch weiteren Aufträgen. Etwas ganz dämonisches aus den USA. Die Rede ist von der neuen Auflage von Demonworld von FASA Games. Für das jetzt erschienene Grundregelwerk habe ich einige Illustrationen gezeichnet, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Aber noch nicht genug von Schraffuren. Zur FeenCon 2015 fand das Vampire Larp zur Feier des gelungenen Crowdfundings der deutschen V20 Neuauflage statt. Nicht nur war ich da als medial begabte Hippie-Malkavianerin zugegen, ich habe auch das Wappen für unsere Gastgeber, die Custodes Sanguinis, beigesteuert.

CUSTODES SANGUINIS Wappen

Im Mai erschien die deutschsprachige Ausgabe des Earthdawn Spielerhandbuchs bei Ulisses Spiele. Neben einem neuen Cover wurde das Buch auch mit neue Illustrationen von deutschen Illustrationen verschönert.

Das war es jetzt aber mit Schwarz-Weiß. Jetzt wird es goldig und bunt mit diesen beiden Covermotiven.

Foto von Ulisses Spiele
Produktfoto von Ulisses Spiele
Silent Reapers
Produktfoto von Ulisses Spiele

 

Das Ende… 2014

Der Countdown läuft und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Bevor 2014 aber Vergangenheit ist, gibt es von mir noch ein paar Neuigkeiten und Illustrationen aus diesem Jahr.

robbe

Nach langer Überzeugungsarbeit von Seiten Fans und Freunden, habe ich nun auch eine Facebook-Künstlerseite. Dort gibt es Skizzen, WiPs und auch ganze Bilder von mir zu sehen, die hier im Blog nicht veröffentlicht wurden. Schaut gern vorbei!
https://www.facebook.com/SoulhuntressArt

Im Oktober kam die Historia Aventurica raus, eine Sammlung der Aventurischen Geschichte. Neben den Portraits für Madaya und Geron den Einhändigen durfte ich einige nette Szenenbilder beisteuern, darunter die Fesselung des Namenlosen und Silem Horas’ Reise auf Greifenrücken.

 

Rechtzeitig zu Weihnachten kam die deutsche, limitierte Edition der Smaragdspitze – dem Dungeon-Modul von Pathfinder – in einem schönen Grün und mit meinem Symbol auf dem Cover heraus. Außerdem wurde die Romanreihe der Perlglanzsaga von Lars Czekalla mit dem letzten Band der Triologie “Shaphiriane und der Gott des Feuers” beendet, für den ich den Einband gestaltet habe.

Smaragdspitze Dracheblog

Und natürlich gab es auch dieses Jahr wieder den tollen Adventskalender von Nandurion.de. Hinter Türchen Nummer 16 drehte sich alles rund um die farbenfrohen Maraskanischen Philosophen. Die fröhliche Dame auf dem Cover und auf Seite 11 des PDFs, sowie die Schriftrolle am Ende des Dokuments stammen aus der Feder von Janinjida der Robbenden… also von mir ^^

philosophinblog

Ich wünsche euch allen auf jeden Fall einen Guten Rutsch ins neue Jahr, genießt die letzten Stunden von 2014!

Wir sehen uns 2015!